• info@fenster-dichtsysteme.de
  • Sichere SSL Verbindung
  • Profi-Qualität zu Top-Preisen
  • Unkompliziertes Bezahlen
  • Versandkostenfrei ab 149,00 €
  • info@fenster-dichtsysteme.de
  • Sichere SSL Verbindung
  • Profi-Qualität zu Top-Preisen
  • Unkompliziertes Bezahlen
  • Versandkostenfrei ab 149,00 €

TP700 illmod EcoTech

ab 13,03 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Lieferzeit: 8-12 Tag(e)

Beschreibung

TP700 ist ein neues, innovatives, imprägniertes sowie vorkomprimiertes Fugendichtungsband mit der Linerless-Technologie zur Abdichtung von Fugen und Anschlüssen im Fenster- und Fassadenbereich.


Anwendungsbereich

TP700 ist ein imprägniertes vorkomprimiertes Fugendichtungsband zur Abdichtung von Fugen und Anschlüssen im Fenster- und Fassadenbereich. Speziell bei Fassadenfugen von bis zu 40 mm, kann das Band durch die hohen Bewegungsreserven sicher witterungsbeständig abdichten. Über die bekannten hohe Premium-Qualität das TP600 hinaus, ist das TP700 noch einfacher und schneller zu verarbeiten und hinterlässt durch seine Linerless-Technologie keinen zusätzlichen Abfall.


  • Linerless patentierte Technologie - einfacher anzuwenden - zeitsparend
  • Umweltfreundlich – kein Liner, kein Müll
  • Für bis zu 40 mm Fugenbreite im Hochbau
  • Beanspruchungsgruppe BG1 nach DIN 18542
  • Starke Komprimierung für hohe Schlagregendichte über 600 Pa und dauerhafte UV-Beständigkeit
  • Dampfdiffusionsoffen: Austrocknung der Fuge
  • Wärme- und Schalldämmung

  • Verarbeitung

    • Die Planung der Fugendimension hat nach den Vorgaben des RAL-Leitfaden zur Montage und den allgemeinen technischen Richtlinien zu erfolgen.
    • Banddimension entsprechend der Tabelle wählen. Das überkomprimierte Anfangs- bzw. Endstück abschneiden. Beim Ablängen des Bandes mindestens 2 cm/m dazu geben. Bei senkrechten Fugen mit der Verlegung unten beginnen. Die Bandenden werden stumpf gestoßen.
    • Das Band ist auf geeignete Haftflächen aufzukleben.
    • Die Fugenflanken sollten parallel verlaufen (max. 3° Abweichung). Das Band aus technischen Gründen mind. 2 mm von der Vorderkante der Fugenflanke nach innen verlegen.
    • Nasse Fugen können die, als Montagehilfe dienende, Selbstklebung neutralisieren. In diesem Fall kann TP700 bis zur Aufgehzeit mit Keilen fixiert werden (Bild 3).
    • Bei Verarbeitung mit Farben, Beschichtungen, Dichtstoff en, Natursteinen bitte Verträglichkeit anfragen.
    • TP700 nicht um die Blendrahmenecke führen, sondern stumpf stoßen (Bild 1+3). Den flächenbündigen Übergang des Kreuzstoßes zwischen senkrechtem und waagerechtem Fugenband beachten.
    • Bei der Montage von Fertigteilen ist mit Abstandhaltern zu arbeiten, um ein Überkomprimieren des illmod-Bandes zu verhindern.
    • Die Selbstklebung ist bei waagerechter Verlegung nach unten einzulegen.